BaWü Halle U18 - Leichtathletik in der Region Süd

in der Region Süd
Sprintstart im Stadion Rottweil
Sport
Leichtathletik in der Region Süd
Direkt zum Seiteninhalt
Südwestfoto GbR

Cross-Zollern-Schwarzwald

Silvesterlauf Fluorn

DLV

Süddeutscher LA-Verband

Badischer Leichtathletik-Verband
Württembergischer Leichtathletik-Verband
      

BW-Meisterschaften U18 in Sindelfingen

Isabelle Ackermann (TV Spaichingen) ist Vizemeisterin im Hürdenlauf

Glaspalast Sindelfingen, es ist 11:50 Uhr. Acht Nachwuchsathletinnen suchen ihre Position in den Startblöcken. Die Anspannung die in den Athletinnen herrscht ist auch für denTV Spaichingen Betrachter von außen spürbar. Auf die Plätze, fertig, Schuss. Die Athletinnen schnellen aus ihren Startblöcken, eilen der ersten Hürde entgegen. Isabelle Ackermann, TV Spaichingen, ist von Beginn an ganz vorne dabei. Kommt als Zweite ins Ziel und qualifizierte sich mit der neuen persönlichen Bestzeit von 8,68 Sekunden für das Finale über 60m Hürden in der Altersklasse U18.
Trotz der guten Ausgangsposition aus dem Vorlauf ist ein Finale kein Selbstläufer. Hier muss nochmals alles passen um die 60 Meter über fünf Hürden erfolgreich zu meistern. Bei Isabelle Ackermann ging mit dem Startschuss alles rund. Sie lieferte sich mit ihrer stärksten Konkurrentin um den Titel ein spannendes Kopf an Kopf Rennen. Im Ziel konnte sie sie sich über eine neue persönliche Bestleistung (8.62 Sekunden) und Platz zwei freuen - auch wenn der Rückstand zum Titel mit 0,06 Sekunden denkbar knapp ausfiel.
Über die Silbermedaille freute sie sich riesig. Ebenso ihr Trainer Fabian Reisch, der die Leistung und den Wettkampfverlauf positiv analysierte: „Bei dieser Meisterschaft konnte Isabelle ihre bisherige tolle Leistung über die Hürdendistanz nochmals bestätigen. Damit kann sie in zwei Wochen noch selbstbewusster zu den Süddeutschen Meisterschaften nach Frankfurt fahren.“
Leichtathletik - weils Spaß macht!
(C)  Bernd Müller 2021
Zurück zum Seiteninhalt